Notice: register_sidebar wurde fehlerhaft aufgerufen. Es wurde kein id im Parameter-Array definiert für die Seitenleiste „Sidebar“. Standardwert ist „sidebar-2“. Um diesen Hinweis zu entfernen und den existierenden Seitenleisteninhalt zu behalten, kann id manuell auf „sidebar-2“ gestellt werden. Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.2.0 hinzugefügt.) in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 4140 Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in WPzoom_Widget_Tabber ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 3895 Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in Wpzoom_Feature_Posts ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 3895 Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in Wpzoom_Recent_Comments ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 3895 Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in Wpzoom_Popular_Posts ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 3895 Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in wpzoom_Flickr ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 3895 Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in wpzoom_widget_socialize ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 3895 Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in wpzoom_Twitter ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 3895 Notice: Die verwendete Konstruktor-Methode für WP_Widget in wpzoom_facebook ist seit Version 4.3.0 veraltet! Verwende stattdessen
__construct()
. in /var/www/web418/htdocs/wp-includes/functions.php on line 3895 Gefährlich süße Gene

Gefährlich süße Gene

Samojeden, Cairn Terrier und Tibet Terrier leiden verhältnismäßig häufig an der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), Boxer hingegen relativ selten. Aufgrund der Anfälligkeit bestimmter Rassen für Diabetes mellitus scheint eine erbliche Ursache für die Zuckerkrankheit beim Hund wahrscheinlich. Doch welche Gene beziehungsweise Genveränderungen sind für die Entstehung eines Diabetes mellitus beim Hund verantwortlich?
Brian Catchpole vom Royal Veterinary College in Hatfield in Großbritannien hat nun festgestellt, dass wohl bestimmte Varianten des Gens des dog leucocyte antigen (DLA) für die relativ häufig Erkrankungen von Diabetes mellitus beim Samojeden verantwortlich sind. Das dog leucocyte antigen ist ein Molekül, das den Abwehrzellen hilft, schädliche Fremdstoffe von körpereigenen Substanzen, zum Beispiel Eiweißen, zu unterscheiden.
Winzige Veränderungen der Struktur des dog leucocyte antigens haben zur Folge, dass das Molekül auch körpereigene Eiweiße als potentielle Schadstoffe markiert. Dann greift das Immunsystem die eigenen Gewebe an. Man bezeichnet Krankheiten, die durch diese Fehlfunktion des Immunsystems verursacht werden, als Autoimmunkrankheiten.
Im Falle von Diabetes mellitus markiert das dog leucocyte antigen die sogenannten Langerhansschen Inseln in der Bauchspeicheldrüse. Diese produzieren Insulin, ein Hormon, das dafür sorgt, dass der Zucker aus der Nahrung in die Körperzellen gelangt, wo er verbrannt wird um Energie zu gewinnen. Wenn die Langerhansschen Inselzellen durch autoimmune Prozesse zerstört werden, hört Insulinproduktion auf. Ohne Insulin jedoch kann der Zucker nicht in die Zellen. Er sammelt sich im Blut an, der Blutzuckerspiegel steigt. Ein Diabetes mellitus ist entstanden.

Quelle: Catchpole B et al. (2013). Genetics of canine diabietes mellitus: Are diabetes susceptibility genes identified in humans involved in breed susceptibiliy to diabetes mellitus in dogs? The Veterinary Journal, 195, S. 139 – 147.

Samojede
© Sannse-Wikimedia commons.

Mehr zum Diabetes mellitus beim Hund finden Sie hier.

0 Comments

You can be the first one to leave a comment.

Leave a Comment


*